Human Capital Management Blogs by SAP
Get insider info on SAP SuccessFactors HCM suite for core HR and payroll, time and attendance, talent management, employee experience management, and more in this SAP blog.
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 
ThomasJenewein
Product and Topic Expert
Product and Topic Expert
openSAP

Apple

Spotify

Google

Mit Anne Charlotte unterhalte ich mich in dieser DSAG-Live special Ausgabe rund um das Thema Transformation und Change Management.



Herausforderungen in der Pandemie in Bezug auf den HR Bereich und die Digitalisierung


Durch die Pandemie hat die Digitalisierung einerseits einen weiteren Push erfahren, andererseits wurden viele Mitarbeitende auch vor neue Herausforderungen gestellt. Besonders in den Zeiten, in denen viele Mitarbeitende remote arbeiten ist es wichtig, sich mit dem Thema „selbstlernende Organisation“ zu befassen. Das bedeutet, der Arbeitgeber muss sich damit auseinandersetzen, wie Mitarbeitende dazu bewegt werden, sich intrinsisch mit neuen Themen zu befassen. Ebenso müssen den Führungskräften lernen, wie ein Team langfristig remote geführt werden kann.

Welche Rolle spielt der HR Bereich bei der digitalen Transformation?


Für Anne Charlotte sollte HR eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion einnehmen. Es ist wichtig, mit schlüssigen Konzepten und transparenter Kommunikation dafür Sorge zu tragen, dass Mitarbeitende und Führungskräfte durch die Transformation gut geleitet werden. Dem HR Manager kommen dabei mehrere Rollen zu, was für Anne Charlotte den Job interessant und abwechslungsreich macht: Er ist Change Agent, Stratege, Coach und Projektleiter in einer Person.

Erfolgsfaktoren im Change Management: Tipps für gute Transformation


Die wichtigste Komponente ist ein gut aufgestelltes Team, dass intrinsisch motiviert ist und die notwendige Entscheidungsmacht und Gestaltungsfreiheit erhält. Dies ermöglicht es vor allem, schnell Entscheidungen zu treffen. Diese klare Struktur erzielt einen langfristigen Erfolg und daher auch eine breite Akzeptanz bei den Mitarbeitenden.

Weiterhin legt Anne Charlotte dar, dass sich auch HR Manager in technische Themen einarbeiten müssen, was für viele (auch für sie selbst) eine neue Herausforderungen darstellt. Dies offenbart noch einmal deutlich, dass die Rolle von HR Managern nicht nur auf administrative Aufgabenfelder beschränkt ist, sondern auch eine technische Expertise voraussetzt. Dazu gehört wie bei den meisten IT Projekten auch die Datenmigration aus bestehenden Systemen - einen nicht zu unterschätzenden Punkt - den man evtl. auch out-sourchen kann (oder wo möglich automatisieren - Anm. von meiner Seite:-)).

Alles in allem stellt das „immer wieder neue Lernen“ einen großen Erfolgsfaktor bei der Transformation dar.
Ein Transformationsprojekt ist immer ein Lernprojekt und sollte auch als Chanche zum Lernen gesehen werden.

Was sind Tipps für die Transformation im HR Bereich?


Wie bereits dargelegt, ist ein allgemein gutes Management im Projektteam entscheidend, ob es erfolgreich ist und in der Organisation angenommen wird. Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Team die weitgehendste Entscheidungsvollmacht erhält. Denn wenn der Arbeitgeber das Team empowert und ihm zutraut, eigenständig zu arbeiten, wird den Mitarbeitenden eine enorme Wertschätzung entgegengebracht. Diese wirkt sich positiv auf das Arbeitsklima aus und bestärkt die Mitarbeitenden.

Ebenso sollte die Kommunikation der Transformation angepasst werden. Beispiel: Wenn ein digitales Tool eingeführt wird  sollte kein ausgedrucktes Handout beigelegt werden. Dies ist sei Widerspruch in sich, so Anne Charlotte.

Was ist dein Narrativ zum Thema Transformation?


Den „Status quo“ immer hinterfragen! Neue Wege ausprobieren und weg von alltäglichen Routinen („das haben wir immer schon gemacht“ - ähnliche Aussagen sind der Tod jeder Organisation und Innovation).

Was sind deine Lernhacks?


Anne Charlotte und ihr Team führen monatliche Meetings durch, bei dem die neusten Studien oder Best Practices für neue Anreize vorgestellt werden. Ebenso werden in wöchentlichen jour fix „Fu* Up Momente“ besprochen, was schlecht gelaufen ist. Dies verbessert die Fehlerkultur und jeder Mitarbeitende hat einen Mehrwert davon.

Ausführlich findet ihr natürlich alles im Podcast. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr den Podcast abonniert, in sozialen Medien teilt und auf Apple Podcast liked!

Shownotes:


Anne Charlotte Luchtenveld auf LinkedIn

Karriere-Website von Schülke

Blinkist: Buch Zusammenfassungen

Janina Kugel: Ist Now – Buchauszug

 

 
1 Comment