Human Capital Management Blogs by SAP
Get insider info on HCM solutions for core HR and payroll, time and attendance, talent management, employee experience management, and more in this SAP blog.
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 
ThomasJenewein
Product and Topic Expert
Product and Topic Expert
Am 16. März fand eine weitere Ask Me Anything Session der SAP Training und Change Community statt. Dieses mal ging es um das Thema Enduser-Enablement in SAP-Projekten.

Zu Beginn berichteten die Teilnehmenden von den letzten Tools, die sie zuletzt kennengelernt haben. Die Nennungen waren hier ganz unterschiedlich: von Confluence, easyslides (ppt Erweiterung), Apple iCloud, Chat-GPT4, Focused Build, BTP Cloud von SAP bis hin SAP Signavio oder SAP Enable Now.

Dieses Mal gab Mareike Muth, Leiterin des Wissensmanagement bei der Mewa Gmbh einen Impuls zu Dos, Don‘ts und Good Practices.

Dos und Don’ts von SAP Enduser-Enablement


Do`s von Ihrer Seite waren

  • Immer die Ist-Situation zuerst analysieren

  • Wissensmanagement als Praxis etablieren

  • Experten-Netzwerke aufbauen und pflegen


Dont‘s waren auf der anderen Seite

  • Zu viele parallele Projekte durchführen – das de-fokussiert und belastet zu stark.

  • Schulung nur durch die IT erstellen und durchführen lassen. Dabei fehlt meist didaktisches Knowhow und es wird zu stark auf Feature–Functions Wert gelegt.

  • Schulungen während der Testing Phase durchführen – das ist zu früh. Oft ändern sich noch Dinge und v.a. gerät Wissen bis zum Live-Stand in Vergessenheit.


Good Practices im SAP Enduser-Enablement


Good Practice 1 war das Zeitmanagement, wobei für Prozesse folgende Kriterien erfüllt sein sollten:

  • Enthält einen aktiven Part des Endusers

  • Ist losgelöst vom Tagesgeschäft

  • Ist vollständig dokumentiert

  • Wird auf geprüfter IT-Umgebung durchgeführt

  • Wird durch Fachkolleg*innen durchgeführt / unterstützt


Good Practice 2 ist der Aufbau einer Wissensdatenbank

  • Als Handbuch – dies wird immer noch gerne benutzt

  • Als Wiki, z.B. auf Sharepoint oder Confluence

  • Das Nutzen der In-App Hilfe durch den SAP Companion


Erfolgskriterien dafür sind laut Mareike

  • Feste Verantwortlichkeiten für das Wissensmanagement müssen klar sein

  • Nachhaltige Wartung, das heißt die Wissensdatenbank muss up to date bleiben

  • Barrierefreier und einfacher Zugang. Hier zeigte Mareike kurz die Oberfläche



Best Practices für SAP Enable Now illustriert diese Grafik ☝🏽 sehr gut

Diskussion rund um SAP Enduser-Enablement


Im Folgenden listen wir die Fragen und Antworten aus der Session auf.

Nach Mareikes Input wurde gefragt,

  • inwieweit das Wiki für alle Beschäftigten offen ist und es Redakteur*innen gibt, die regelmäßig Beiträge prüfen, damit die dargestellten Informationen richtig und aktuell sind, und

  • wer die Autoren des EnableNow Contents sind.


Mareike verwies darauf, dass es ein zentrales Team gibt, welches das Wiki prüfe. Inhalte für SAP Enable Now können von dezentralen Expert*innen erstellt werden, solange es keine E-Learnings in Form von Dokus oder Simulationen sind. E-Learning Inhalte werden vom zentralen Team erstellt, da es laut Mareike dazu auch didaktisches Knowhow erfordert.

 

Gruppen-Arbeit und Reflektion zu Enduser-Enablement


Anschließend gab es 3 kurze Break-out Sessions zu den Themen:

Gruppe 1: Zusammenspiel Fachbereich & IT

Gruppe 2: Experten-Netzwerk

Gruppe 3: Projekt - Perspektive

Mehr Tipps und Good Practices findet Ihr in der Dokumentation der Ergebnisse hier im Whiteboard SAP Training und Change Kaffee-Ecke - Enduser Training.


 

In den Gruppen hatten wir rückblickend betrachtet leider zu wenig Zeit. Es war jedoch ein guter Impuls für weitere Diskussionen im Plenum.

SAP Enduser-Enablement: Was wurde besonders intensiv diskutiert?

  • Der Keyuser ist eine andere Rolle als der Changeagent. Das sind zwei komplett unterschiedliche Rollen mit unterschiedlichem Anforderungsprofil.

  • Change Agents brauchen ein klares Mandat, damit sie in verschiedenen Gremien auch sprechfähig sind. 


Weitere Ressourcen zu Enduser-Enablement und SAP Enable Now

Mit Mareike haben wir auch eine Podcast-Episode aufgenommen: ENC170 – Wie MEWA Wissensmanagement modernisiert und revitalisiert mit Mareike Edigkaufer und Mike F...

DSAG-Webinar auf Youtube zu SAP Enable Now mit Kristina Kunad

Weitere Webseminare von SAP zum Themen wie Change Management und Enduser Training. Dort findet Ihr auch die nächsten Termine für die Kaffee-Ecken.

Besten Dank für alle die mitgemacht haben - wir freuen uns auf die nächsten Austausch-Sessions. Ankündigung dann auch in unserer SAP Training und Change LinkedIn Gruppe - kommt gerne dazu.

 
3 Comments