cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Fehlermeldung bei Aufruf von setup von SQL-Anywhere 17 Linux

0 Kudos
327

Hallo Zusammen,

ich habe das Problem wenn ich das setup von SQL-Anywhere 17 Linux bei Debian 12 Bookworm und Ubuntu 22.04.2 LTS aufrufe.

Es kommt folgende Fehlermeldung:

./setup<br>./setup: Zeile 33: dbinstall: Kommando nicht gefunden.<br><br>ERROR:
 The  
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/admintools.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/admintools.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/admintools.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/deploywizard.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/ebf.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/encryption.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/encryption.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/encryption.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/extended.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/extended.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/extended.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/jre.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/jre.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/langres.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/readme.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/script.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/script.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/sqlany.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/sqlany.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/sqlany_base.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/sqlany.noarch.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/synch.32.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/synch.64.tic"
 
"/root/linuxSQL-Anywhere17_2/installOrdnerErstellen/sqlAnywhere17Voll/synch.noarch.tic"
 seems to be corrupted.<br>Please report this problem to SAP Technical Support.



Bei Debian 11 Bullseye funktioniert der Aufruf des setup einwandfrei. Zum testen habe ich dann dieses Debian 11 Bullseye auf Debian 12 Bookworm upgedatet und danach lässt sich die gleiche setup, die ich vorher noch aufrufen konnte, mit dem oben genannten Fehler nicht mehr aufrufen.

Es können wohl die Dateien mit der .tic Erweiterung nicht mehr geöffnet/extrahiert werden. Ich vermute, dass die Unterstützung für das öffnen der .tic Dateien in der neuen Bash in den neueren OS aufgekündigt wurde, konnte aber bisher nichts finden wie diese Unterstützung wiederhergestellt werden kann. Also durch Installation von irgendwelchen Paketen oder so.

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus!

chris_keating
Product and Topic Expert
Product and Topic Expert
0 Kudos

I have been able to successfully install SQLA 17 on both Debian 12 and Ubuntu 22.04.2 LTS hosted on WSL (Windows Subsystem for Linux). It is possible that these virtualized environments behave differently but they shouldn't.

I have been told that these errors are typically only seen when there is a platform mismatch i.e., attempting use an install for a different platform. Can you confirm the file name of the installer tar that is being used.

Ich konnte mittlerweile die Installation durchführen. Mit dem Letzen Patch von SAP SQL-Anywhere 17 hat es geklappt. Was ich nicht wusste, dass der Patch auch eine Vollinstallation macht und nicht nur die vorherige Installation updatet. Deshalb habe ich die Vollversion von SQL-Anywhere immer als erstes installiert und diesen Post aufgemacht.

I was able to carry out the installation in the meantime. It worked with the last patch 17.0.11 of SAP SQL-Anywhere 17. What I didn't know that the patch also made a full installation and not only updated the previous installation. Therefore, I always installed the full version of SQL-Anywhere first and opened this post.

Thanks for the answer, Chris Keating!

Accepted Solutions (0)

Answers (0)