SAP Learning Blog Posts
Get updates on SAP learning journeys and share your own experiences by contributing a blog post to the SAP Learning group.
cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 
ThomasJenewein
Product and Topic Expert
Product and Topic Expert
0 Kudos
🎧 openSAP

🎧 Apple

🎧 Spotify

🎧 Google

Christoph Haffner spricht in diesem EducationNewscast Podcast mit Frank Mehnert über die Besonderheiten und Möglichkeiten von analogen und digitalen Lernräumen in Schulen.



Was ist das Raumpädagogische Konzept?


Frank Mehnert ist Lehrer am Walddörfer-Gymnasium in Hamburg, an dem das „Raumpädagogische Konzept“ eingeführt wurde. Dabei geht es im Kern um die Umgestaltung von Klassenzimmern: Den Lehrern werden die Klassenräume zugeteilt und die Schüler kommen zum Unterricht zu Besuch. Somit werden die Lehrer zu Gastgebern und die Schüler zu Gästen. Der Vorteil liegt darin, dass die Schüler von Unterrichtsfach zu Unterrichtsfach immer wieder in neue Lernumgebungen eintauchen und dadurch Lernprozesse angeregt werden.

Dieses Lehrer-Raum-System setzt eine individuelle, inspirierende und liebevolle Gestaltung der Räume voraus. Ein solcher Raum wird gedeutet als ein Ort, an dem einerseits für den Schüler ein positives Lernerlebnis ermöglicht wird und andererseits für den Lehrer eine Umgebung geboten ist, an dem er seinen Unterricht vorbereiten kann. Diese umfassende Atmosphäre ermöglicht es Lehrern wie Schülern, Bildungs-, Beziehungs- und Lernimpulse langfristig ins Rollen zu bringen. Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung des Konzepts ist es, dass die Lehrkraft den Raum mit Leben füllt und Anreize setzt.

Tipps für Schulen, selbst solche Räume zu gestalten:


Herausforderung bei der Umsetzung des Konzepts ist es, die Schülerschaft zu motivieren und Begeisterung hervorzurufen. Nur wenn Schüler (wie auch Lehrer!) sich auf das Modell einlassen, wird es Erfolg haben. Frank Mehnert schlägt daher vor, an jeder Schule einen Experten zu haben, der sich darauf spezialisiert, den Kollegen Tipps zu geben und  für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Was macht Lernen zu etwas menschlichem?  


Der Soziologieprofessor Hartmut Rosa führt aus, dass der Mensch nur dann gut lernen kann, wenn er motiviert ist. Und die Motivation zum Lernen entstehe, wenn wir uns in unserer Umgebung wohl fühlen. Ein Lehrer kann also mit der Gestaltung des Raumes Einfluss auf die Motivation des Schülers nehmen. Somit entstehen Lernprozesse von ganz allein, da der Mensch von Grund an wissbegierig ist. Genau dieser Prozess macht Lernen zu etwas menschlichen.

Was würdest du den Schülern mitgeben, um das Leben besser zu meistern?


Frank ermutigt Schüler, kreativ zu werden, sich von Randbedingungen zu befreien und auch mal „gegen den Strom zu schwimmen“. Die Schule solle dabei die Aufgabe übernehmen, den Schülern geeignete Räume, Bedingungen und Umgebungen bereitzustellen.

Darüber hinaus trägt die Institution Schule einen Teil dazu bei, motivierte Persönlichkeiten zu entwickeln, die das eigene Leben als ein Abenteuer des Lernens verstehen. Ein Guter Abgänger sei derjenige, der sich zutraut Probleme zu lösen, ein gesundes Selbstbewusstsein entwickelt und mit Neugierde durchs Lebens geht. Menschen sollten neben den fachlichen vor allem auch menschliche Kenntnisse erwerben!

 

Lernnarrativ: 


Wer hat, dem wird gegeben. Bildung ist das was übrig bleibt, wenn man die Details vergisst. Bildung ist nicht gleich Wissen.

Lerntechniken/Lernhacks:


Zettel und Bleistift. Weiterhin, den Denkprozess mit Grafiken und Zeichnungen unterstützen.

Ausführlich findet ihr natürlich alles im Podcast. Wir freuen uns sehr, wenn Ihr den Podcast abonniert, in sozialen Medien teilt und auf Apple Podcast liked!

 

Shownotes und Links:


Buch: Hartmut Rosa/Wolfgang Endres: Resonanzpädagogik. Wenn es im Klassenzimmer knistert, Weinheim Basel 2016

Buch: Jens Beljan, Schule als Resonanzraum und Entfremdungszone. Eine neue Perspektive auf Bildung, Weinheim Basel 2017

Buch: Hartmut Rosa, Unverfügbarkeit, Wien Salzburg 2020

Reinhard Kahl - Was heißt hier Bildung? Utopie-Studio der Leuphana-Universität

Goofy-Blog

Homepage des Walddörfer-Gymnasiums